Unsere Forderungen für ein starkes Schönefeld

Datum:

Kita

Der Streit um die Kita- und Hortgebühren in unserer wohlhabenden Gemeinde ist noch in guter Erinnerung. Wir unterstützen den Weg der Landesregierung zu einer vollständigen Abschaffung der Gebühren.

Eine vorausschauende Planung von Kitas und Schulen, die rechtzeitig neue, kindgerechte Einrichtungen nach dem Grundsatz „Kurze Wege für kurze Beine“ schafft, ist unser festes Ziel.

Ordnung

Wir ärgern uns über Müll und Dreck uns daher für mehr Ordnung und Sauberkeit in unseren Straßen ein. Dafür muss unser Bauhof personell verstärkt werden, wir brauchen unter anderem mehr Abfallbehälter, die regelmäßig entleert werden.

Wohnen im Alter

Unsere Senioren, die schon ihr gesamtes Leben in den sechs Ortsteilen verbracht haben, müssen ein Recht haben, hier unter ihren Nachbarn den Lebensabend zu verbringen. Zu hohe Mieten dürfen sie nicht vertreiben. Die Gemeinde muss hier eingreifen und Wohnungen für unsere Senioren schaffen. Mit uns wird das in der nächsten Wahlperiode vorangetrieben.

Digitale Verwaltung

Wir fordern eine zeitgemäße digitale Verwaltung und ausreichende Besetzung der Verwaltung, um den Bürgerinnen und Bürgern durch mehr Onlineservice das Leben zu erleichtern und die Arbeit in der Verwaltung attraktiver zu machen. Für Sie als Bürger bedeutet dies ein Ende von Wartenummern und Wartezeiten.

Jugend

Junge Menschen sind nicht Zukunft, sondern Gegenwart. Deshalb werden wir uns weiter für ein besseres Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in allen Ortsteilen, insbesondere in den wachsenden Gemeindeteilen Großziethen und Schönefeld, einsetzen. Dazu gehören neben Jugendtreffs auch unsere Sportstätten, die mit der Gemeinde wachsen müssen. Die Arbeit unserer Sport- und Kulturvereine werden wir weiter unterstützen.

Straßenausbau

Straßen werden in unserer Gemeinde fast immer von allen hier Wohnenden und Arbeitenden genutzt und deshalb sind Straßenbaubeiträge nicht mehr zeitgemäß. Sie gehören abgeschafft. Wir unterstützen nachdrücklich die Landesregierung bei diesem Ziel. Bei den wichtigen Bauvorhaben in unserer Gemeinde brauchen wir eine echte Bürgerbeteiligung.